Gesellschaftsroman von Sally Rooney beim Hörverlag

July 31, 2019

 

Heute erscheint mein Debut bei Der Hörverlag - Ich durfte Sally Rooneys "Gespräche mit Freunden" einlesen.

Ein Buch, das ich im ersten Moment nicht greifen konnte, das sich mir aber immer mehr offenbart hat je mehr ich mich damit befasst habe. Ein Buch, bei dem ich ganz oft und intensiv über einzelne Sätze nachdenken musste - wer spricht sie, warum, zu wem, in welcher Stimmung? Was fühlt die Protagonistin gerade, was steckt hinter dem was sie sagt, was versteckt sich zwischen den Zeilen. 
Ich glaube noch nie musste ich mir so konkret über einzelne Textpassagen und ihre Gewichtung, ihre Intention, ihre Bedeutung bewusst Gedanken machen. Teils wegen des eigentümlichen Schreibstils, aber vor allem weil alles so ungeschönt und nah geschrieben ist. Eben die Gedanken und Gespräche so, wie sie durch den Kopf spuken. Eine ziemliche Herausforderung!
Herausgekommen ist meine Interpretation. Meine Lesart. Vielleicht würde jemand anderes das Buch ganz anders deuten. Aber vielleicht liegt darin auch gerade die Stärke eines Hörbuches: einen schwierigen Text interpretiert erle ben zu können, und sich dann noch lange Gedanken dafüber machen, ob man mit dem Interpreten - und auch dem Autoren - übereinstimmt, und wo man vielleicht eine ganz andere, eigene Meinung hat.

Nur die Handlung zu beschreiben würde dem Werk nicht gerecht werden: zwei Studentinnen treffen sich öfter mit einem 10 Jahre älteren Ehepaar, und eine von beiden beginnt eine Affäre mit dem Ehemann. Aber das Buch lebt auch nicht von der Geschichte, sondern von den Figuren, ihrer Ziellosigkeit, ihrer Suche nach sich selbst, nach Glück, nach einem Sinn, einem Ort wo sie hingehören. Dem Wunsch alles besser zu machen, und dem gleichzeitigen Feststellen, dass sie entweder sich oder andere permanent verletzen, Träume haben, aber nicht die Kraft oder den Mut oder den Glauben, sie umsetzen zu können. Und der Hilflosigkeit der Figuren, sich selbst aus diesem depressiven Sog heraus zu ziehen.

Es ist eine Momentaufnahme. Ein Schlaglicht auf ein paar Monate im Leben einer Studentin der späten Generation Y im heutigen Dublin. Ein Buch auf das man sich einlassen muss, das sich einem aber wenn man es denn tut in den unzähligen Facetten eines Lebensgefühls schonungslos ehrlich offenbart.
 

Den Download gibt es u.a. hier.

Please reload

Neue Beiträge

Platz 5 für Izara beim Lovelybooks Leserpreis

November 28, 2019

1/6
Please reload

Weitere Themen:
Ältere Beiträge
Please reload

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle